Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Mobbing" durch andere Eltern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nanni



Anmeldedatum: 25.02.2006
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 03.05.2006, 23:45    Titel: "Mobbing" durch andere Eltern Antworten mit Zitat

ich habe schon einmal am Forum teilgenommen und manche haben vielleicht unsere Fragen zum Thema "2. verschärfter Verweis" gelesen. Das Einvernehmen mit der Schule haben wir - so denken wir - ganz gut hinbekommen, am letzten Elternstammtisch kamen keine Beschwerden anderer Eltern, dass ihre Kinder mit unserem Sohn Probleme hätten.

Nun ist folgendes passiert:

Eine andere Mutter behauptet unser Sohn hätte ihren Sohn während des Unterrichtes - während eine Lehrkraft anwesend war - mit einer Stiftspitze verletzt . Neben einem heftigen Anruf bei mir hat sie sich jetzt schriftlich und mündlich bei der Schulleitung beschwert und versucht jetzt offenbar durch Telefnonate auch andere Eltern gegen unseren Sohn aufzubringen. (Weitere Details würden m.E. den Rahmen dieses Forums sprengen)

(Wir fürchten, dass hier für die eigenen Noten-Probleme ein anderer Schuldiger gefunden werden soll).

Wir haben jetzt jedoch die Sorge, dass die Schulleitung, eben weil unser Kind kein einfacher Schüler- aber aus anderen Gründen - ist, dies glauben und eine solche Ánschuldigung eines Tages das "Zünglein an der Waage" sein könnte. Auch befürchten wir, dass diese Mutter andere Eltern aus purer Angst (s. auch Medien) von der angeblichen "Gefährlichkeit" unseres Sohnes überzeugen könnte, sodass sich dies widerum nachteilig für unser Kind auswirken könnte.

Mir geht es aber darum, wie wir diesem Verhalten der Mutter begegnen können, wir wollen keinen Streit und eigentlich nur unsere Angelegenheiten selbst regeln ohne dadurch andere hin zu hängen.

Muss man auf so etwas überhaupt reagieren ??

Mit der Schulleitung können wir reden, die anderen Eltern (relativ weit verstreut) können wir kaum beeinflussen.

Weiß jemand, wie die Schulleitung erfahrungsgemäß mit solchen Sachen umgeht ??

Gruß Nanni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 04.05.2006, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nanni,


wie sieht die Schulleitung das? Wie hat diese sich zu den Beschwerden der Eltern geäußert?


Freundliche Grüsse

Petra Litzenburger
_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nanni



Anmeldedatum: 25.02.2006
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 10.05.2006, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, beim kürzlichen Gespräch mit der Klassenleitung kam nichts heraus, von der Schulleitung haben wir nichts gehört.

Question

Wir wollen aber da jetzt auch nicht drin "rumwühlen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nanni



Anmeldedatum: 25.02.2006
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 10.05.2006, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, noch etwas, dass bei mindestens einen Eltern zu dieser Thematik angerufen wurde, ist sicher (wenn ich auch inhaltlich nichts unterstellen will). Ein anderer Schüler soll lt. seiner Mutter zwischenzeitlich keinen privaten Kontakt mehr mit unserem Sohn pflegen - das muss zwar nicht unmittelbar im Zusammenhang stehen, aber.....

Ein richtig negativer Trend scheint aber nicht wirlich da zu sein.

Wir gehen davon aus, dass sich das wieder beruhigt, werden aber mit Sicherheit zum nächsten Elterntreff gehen.

Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de