Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Die gewaltreichsten Schulen sind die Gymnasien",

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.04.2006, 11:19    Titel: "Die gewaltreichsten Schulen sind die Gymnasien", Antworten mit Zitat

sagte der Erziehungswissenschaftler Peter Struck in einem ZDF online- Interview auf die Frage: Ist die Gewalt an Schulen ein spezielles Probem von Hauptschülern?
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/11/0,1872,3926827,00.html

"ZDFonline: Ist die Gewalt an Schulen ein spezielles Problem von Hauptschulen?

Struck: Die gewaltreichsten Schulen sind die Gymnasien, aber das ist keine aggressive Gewalt, sondern eine Gewalt, die bei Krankenkassen gezählt wird. Gymnasiasten neigen zur autoaggressiven Gewalt, zur Gewalt gegen sich selbst. Das äußert sich unter anderem in Migräne, Magersucht, Neurodermitis, Fresssucht, Drogen und Selbstverletzung. An den Gymnasien haben wir es mit Schülern zu tun, die in ihren Familien in der Regel gelernt haben, dass man andere nicht verletzt. Sie haben allerdings nicht gelernt, was sie tun können, wenn sie Probleme haben.

Wenn es um Waffen, Zuschlagen und Zerstören geht, reden wir hauptsächlich von Hauptschulen, einigen Sonderschulen und Berufsschulen. Das Problem der Hauptschule ist, dass es dort zwar oft gute Lehrer gibt, aber dass es manchmal eigentlich gar keine Hauptschulklasse geben dürfte, wenn unter zehn Prozent eines Jahrgangs die Hauptschule besuchen: Dann haben wir nämlich eine Konzentration von schwierigen Schülern, die sich gegenseitig negativ beeinflussen.

ZDFonline: Also begünstigt das Schulsystem solche Entwicklungen?

Struck: Ja. Ich will drei Dinge nennen, die damit zusammenhängen: Wir haben neben Österreich die kürzesten Grundschulzeiten weltweit. Wir trennen zu früh die schwachen Schüler von den guten und starken, die die anderen mitreißen könnten. Die schwachen Schüler lassen wir dann im eigenen Saft schmoren und koppeln sie auch noch von Perspektiven ab. Das zweite Problem sind die Halbtagsschulen: Es ist weltweit unüblich, dass wir nicht auch den Nachmittag nutzen, um die Erziehungsdefizite der Eltern aufzufangen. Außerdem haben wir besonders in Deutschland ein Problem mit den Jungen und weniger mit den Mädchen.

Die deutschen Schulen sind Belehrungsschulen und keine Lernwerkstätten. Jungen lernen durch Ausprobieren zum Erfolg zu kommen - und das wird mit roter Tinte und schlechten Noten bestraft. Wir reduzieren die Schüler beim Lernen auf die linke Hirnhälfte, damit kommen die Mädchen besser klar. Die Tatsachen sprechen für sich: 95 Prozent der Schüler an Schulen für verhaltensgestörte Schüler sind Jungen, von den knapp zwölf Prozent Schülern, die nicht einmal einen Hauptschulabschluss haben, sind 72 Prozent Jungen, zwei Drittel der Sitzenbleiber und zwei Drittel der Rückläufer von höheren Schulen auf die niedrigeren sind auch Jungen."

Doris
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de