Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Wohlfühlschule zu Lindenberg - einfach, ähm, märchenhaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 17.06.2010, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Vor ca. einem Jahr fand ein reger E-mail-Austausch zwischen dem Hauptamtsleiter der schönen Bergstadt Lindenberg/Allgäu und meiner Wenigkeit statt.
Durch eine ungeschickte Formulierung meinerseits fühlte sich eines Tages eben jener Hauptamtsleiter in seiner Intelligenz beleidigt.

Mir blieb nichts weiter übrig, als ihm per Mail zu versichern, dass ich ihn für ein durchweg schlaues Kerlchen halte.

Aber mal ehrlich: Manchmal möchte man an der Kreativität und Intelligenz der Lindenberger (ver-)zweifeln:






http://www.all-in.de/nachrichten/al....ler-srpark;art2792,779080


Nun denn. Der Stadtpark heißt also "Stadtpark". Sehr intelligent, sehr kreativ.
Und das bei 176 Vorschlägen.
Das ist doch fast so, als ob man seinen Hund "Hund" rufen, die Katze " Katze" taufen und seinen Vogel "Vogel" benamsen würde.

Aber dass in Lindenberg der eine oder andere Mensch einen gewaltigen Vogel haben dürfte, ist ja hinreichend bekannt ...

Rudi
komischer Vogel?
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

News aus dem schönen bayrischen Märchenwald:









http://all-in.mobi/memmingen_spiels...._sch%FCler/artikel/800323


Was sagt man dazu?

Wenigstens wurde hier angemessen reagiert.

Schade nur, dass dies nicht immer der Fall ist ...


Rudi
die nun weiß, dass Spielsucht in Bayern strafbar ist, die Geltungs- und Großmannssucht mancher Schulsozialarbeiter und Schuldirektoren hingegen ungestraft bleibt ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 25.06.2010, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.all-in.de/nachrichten/al....zialarbeit;art2792,805055


Darüber reden wir morgen ...

Rudi
in Freitagabendlaune
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 26.06.2010, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

So. So.
Man bedauert also die Lage des Jungen.
Dabei hatte er noch Glück und konnte das so genannte "Förderzentrum" Antonio-Huber-Schule verlassen.

Man sollte wirklich auch mal die Kinder bedauern, die dort bleiben müssen (an einer Förderschule mit Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"), obwohl sie normal intelligent sind und keinerlei Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

Es gab und gibt nämlich Kinder, die man dorthin abgeschoben hat, nur weil sich der entsprechende Lehrer an der Heimenkircher Grundschule seinerzeit berufen fühlte, das Kind als untragbar für seine Schule zu bezeichnen.

Na, ja. Kurz vor der Rente können wir ja alle nicht mehr so viel Stress gebrauchen.
Stimmt es nicht, oh weiser Xaver?

Rudi
die den kleinen Däumling meint
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schule forchheim 50 cent



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 26.06.2010, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Rudi hat Folgendes geschrieben:

Man sollte wirklich auch mal die Kinder bedauern, die dort bleiben müssen (an einer Förderschule mit Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"), obwohl sie normal intelligent sind und keinerlei Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

Rudi
die den kleinen Däumling meint


http://www.weser-kurier.de/Artikel/....und+Nicht-Behinderte.html

Armes Deutschland - kein souveräner Staat

Nur 18,4 Prozent aller behinderten Schüler werden in Deutschland inklusiv beschult, fast 82 Prozent ausgesondert.

Andere Nationen - Niederlande, Skandinavien, Italien - unterrichteten 80 bis 100 Prozent inklusiv.

Alle Menschen verfügen von Geburt an über die gleichen, unveräußerlichen Rechte und Grundfreiheiten.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat bereits 2006 im urteil festgestellt des die BRD kein souveräner Staat ist.
_________________
schule forchheim 50 cent

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 26.06.2010, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Da habt ihr leider Recht.
Immer und immer wieder kommt es vor, dass man Kinder an Förderschulen abschiebt, die dort eigentlich gar nichts verloren haben.

Manche sprechen etwas undeutlich, manche stottern, manche haben Probleme mit Zahlenfolgen usw. ...

Und ab und zu kommt es vor, dass eine Klasse an der Regelschule einfach schon (fast) voll ist - und dann werden einige "Wackelkandidaten" getestet.
Diese verfrachtet man (nachdem man den Eltern die Geschichte von der tollen Förderung erzählt hat) auf so genannte Förderschulen.
Nur dass dort u. U. von einer Förderung keineswegs die Rede sein kann.

Ich habe allein in meinem Bekanntenkreis 4 solcher Kinder.
Andererseits gab es in schwach besetzten Jahrgängen Kinder, denen die Regelschule zu schwierig war und die man mit durchgezogen hat, weil man sonst an besagter Schule die erforderliche Klassenstärke nicht erreicht hätte ...

Rudi
die meint, dass man dieses Aussortieren und Abschieben auf dem Gemüsemarkt machen kann, aber nicht bei der Einschulung von Kindern ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 07:02    Titel: Antworten mit Zitat

Am Samstag war wieder einmal ein Spaziergang durch das Dörfli fällig.
Mitten drin im Märchenwald hielten zwei Kinder ihre Waren feil, will sagen: Sie veranstalteten einen kleinen Flohmarkt.

Als ich mit dem Mägdelein und dem Bübelein in´s Gespräch kam, stellte sich heraus, dass beide nicht etwa Hänsel und Gretel waren, sondern Schüler der Wohlfühlschule im Lindenberger Märchenwald sind.

Ich fragte sie ganz heimtückisch nach ihrem werten Befinden. Darauf antwortete das Bübelein: "Na, ja es geht so." Und das Mägdelein erzählte mir von einer gewissen Religionspädagogin, die "voll fies" sei.

Es dürfte sich um die eben jene Religionspädagogin handeln, die einst auch dem kleinen Däumling das Leben zur Hölle gemacht hat ...

Völlig entsetzt und entkräftet ging ich hernach in die Dorfschänke und unterhielt mich mit dem Koch, einem noch recht jungen Manne.
Der fragte mich: "Und das wundert dich? Ich halte von Lindenberg nicht viel. Ist doch voll die Schlägerschule."

Also ich begreife wirklich nicht, wie er so etwas sagen kann. An der Wohlfühlschule zu Lindenberg ist doch nach Aussagen von Schulsozialarbeiterin und Schulleiter noch nie jemand geschlagen worden.
Und auch die Regierung von Schwaben ließ einst verlauten, dass es dort im schlimmsten Falle "Rempeleien" gäbe.

Also wirklich ...


Ähm, ihr lieben Sozialpädagogen: Dorfschänke schreibt sich tatsächlich mit "ä". Könnt ihr googlen. Denn mit "schenken" hat die Dorfschänke nichts zu tun.

Rudi
die glaubt dass sich manche ... ihre Arbeit schenken könnte
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.


Zuletzt bearbeitet von Rudi am 09.07.2010, 19:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

http://foerderband.wordpress.com/

Und ich habe immer gedacht, dass wenigstens im bayrischen Märchenwald die Lehrer so gut bezahlt werden, dass es für den Lebensunterhalt reicht.
Da habe ich mich wohl geirrt.
Na, ja. Wenn sie demnächst einmal in den örtlichen Supermärkten auftreten, kann ich ihnen ja mal einen Euro in den Hut werfen.

Aber wenigstens hat das Rumpelstilzchen eine Möglichkeit gefunden, seine "Stimme zielführend einzusetzen".

Das ist nicht von der Hand zu weisen.
Vielleicht unterrichtet der gute Mann jetzt ein wenig ruhier und gelassener.
Choleriker leben ja bekanntlich nicht so lange wie ausgeglichenere Mitmenschen ...

Rudi
die schon mal das zweifelhafte Vergnügen hatte
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Aufmerksame Leser ahnen es schon: Das Rumpelstilzchen arbeitet im Lehrkörper der ehrenwerten Antonio-Huber-Schule mit.
Und um diese geht es hier demnächst.

Nur ein wenig Geduld.

Rudi
die vor jedem leeren Stuhl noch singt, ähm, in jedem leeren Forum noch schreibt ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sfz-ahs.de/ahs/Lehrer.html

Seht mal her, ihr Lieben.
Ganz rechts auf diesem schönen Foto ist gar prächtig anzuschauen der Schulleiter der Antonio-Huber-Schule.

Ich kann mir nicht helfen, irgendwie kommt mir die Jacke bekannt vor ...

http://www.hauptschulelindenberg.de/verwaltung

Also - entweder sehen sich die Jacken wirklich ähnlich oder aber, die beiden Herren teilen sich eine.
Letzteres täte mir wirklich in der Seele weh ...

Oder sollte etwa diese Tracht verbindliche Kleidung für Schulleiter in Lindenberg im schönen Allgäu sein?

Wenn ich das nur wüsste.
Na, ja. Macht ja nichts. Andere wissen noch viel weniger bis gar nichts und beanspruchen für sich einen Posten als Schulsozialarbeiter ...

Rud
anspruchslos
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__240.html


Was das hier zu suchen hat?

Später, meine Freunde, etwas später ...

Rudi
die sich weder nötigen noch erpressen lässt
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ratten

Im Märchenwalde hausen Ratten.
Die halten sich versteckt im Schatten.
Dort warten sie auf ihre Zeit -
auf günstige Gelegenheit.

Sie sind ekelhaft, behäbig.
Und ihr Charakter der ist schäbig.
Ihr Hirn und ihre Leiber stinken.
Sie können nicht mehr tiefer sinken.

Sie haben keinen Funken Stolz.
So kriechen sie durch´s Unterholz.
Für sie ist keine Tat zu mies.
Wenn du ´ne Ratte siehst, dann schieß ...

Rudi
die nicht schießt, sondern lieber schreibt. Auch dabei kann man treffen ...

Liebe Verfechter der Rechtsordnung,

dieses hier ist KEIN Aufruf zur Gewaltanwendung.
Der Satz "Wenn du ´ne Ratte siehst, dann schieß ..."
wurde nur aus dramaturgischen Gründen so formuliert.
Eine Hausdurchsuchung wäre also so überflüssig wie sinnlos ...

Man muss das wirklich in aller Deutlichkeit so sagen, denn sonst bekommen die Betreiber dieser Seite (wieder) so merkwürdige Anrufe und vielleicht gar die GSG 9 auf den Hals ...

Stimmt es nicht, Petra?
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.


Zuletzt bearbeitet von Rudi am 08.07.2010, 20:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so, ja.
Auch die Tierschutzvereine können beruhigt sein.
Wir töten keine Tiere. Schon gar keine Ratten.
Wo die doch so intelligent und überaus niedlich sind.

Rudi
die Dalmatinermäuse ihr Eigen nennt
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 09.07.2010, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Was es heute am Abend bei Rudi´s Leckeres gibt?
Na was wohl ...

Rat(t)atouille ...

Rudi
die "kocht"
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 10.07.2010, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Stellt euch einmal folgenden Sachverhalt vor:

Aufgrund einer besonderen Situation wird von der KL eines Kindes über einen längeren Zeitraum ein Protokoll angefertigt.
Dieses Protokoll enthält teilweise Beobachtungen, die sowohl das Kind als auch dessen Eltern persönlich betreffen.
Auf jeden Fall Dinge, die nicht für Dritte bestimmt sind - Dinge, die aus Gründen des Datenschutzgesetzes unter Verschluss zu halten sind.

Stellt euch weiterhin vor, dass dieses Protokoll von der Grundschule des Kindes über eine Hauptschule zu einer weiteren Hauptschule "gereicht" wird. Zusammen mit der Schülerakte.

Und stellt euch jetzt noch vor, dass eben jenes Protokoll, das eigentlich aufgrund des Datenschutzes für Unbefugte unzugänglich sein sollte, eines Tages in eurem Briefkasten auftaucht - zusammen mit einem wenig schmeichelhaften Brief, in dem euch "nahegelegt" wird, mit einer bestimmten Sache aufzuhören weil sonst ...


Besagtes Protokoll hat wie schon ausgeführt drei Schulen durchlaufen. Die erste Schule (an der es angefertigt wurde) versicherte glaubhaft, dass alle Unterlagen des betr. Kindes an die zuständige Hauptschule gegeben wurden.

Die Hauptschule, die daraufhin per Mail gefragt wurde, ob sich noch Unterlagen dort befinden, war bis heute zu einer Antwort nicht in der Lage ...

Die dritte Schule gewährte ohne große Umstände Akteneinsicht.

Wer der anonyme Briefeschreiber ist, wird sich (vielleicht) eines Tages sagen lassen.

Fakt ist, dass ein Schriftstück, in welchem die persönliche Situation eines Schülers und dessen Eltern detailliert geschildert wurde, den Weg in unbefugte Hände fand und für m. E. kriminelle Machenschaften missbraucht werden konnte.

Noch Fragen zur Handhabung des Datenschutzes an bayrischen Schulen?

Rudi
die hierfür zur Verfügung steht
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de