Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

E.'s Klassenlehrerin -wir sind nervlich so gut wie am Ende
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
trinity11021975



Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

So, es geht prima voran: heute rief die SL an und teilte mit, dass E. ab Aschermittwoch in seine neue Klasse kommt. Die neue Klassenlehrerin kennen wir schon,das ist eine junge Lehrerin, ca. Anfang 30, superlieb und sie hat die Ruhe weg. Das kann doch nur noch besser werden.

Ich bin heilfroh, dass unsere SL so toll ist und so schnell reagiert, sie teilte mir allerdings auch mit, dass sie das schon öfter hatte, dass sie Kinder in eine andere Klasse versetzen musste, es sei ihr jedoch jetzt das erstemal passiert, dass dies in der ersten Klasse passiert. Aber in E's Fall sei dies ja eindeutig zum Wohle des Kindes und deswegen wollte sie das so schnell wie möglich "über die Bühne bringen", damit E. nicht vielleicht noch den Anschluss verpasst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waldfee



Anmeldedatum: 13.11.2007
Beiträge: 89
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.02.2010, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

trinity11021975 hat Folgendes geschrieben:
So, es geht prima voran: heute rief die SL an und teilte mit, dass E. ab Aschermittwoch in seine neue Klasse kommt. Die neue Klassenlehrerin kennen wir schon,das ist eine junge Lehrerin, ca. Anfang 30, superlieb und sie hat die Ruhe weg. Das kann doch nur noch besser werden.

Ich bin heilfroh, dass unsere SL so toll ist und so schnell reagiert, sie teilte mir allerdings auch mit, dass sie das schon öfter hatte, dass sie Kinder in eine andere Klasse versetzen musste, es sei ihr jedoch jetzt das erstemal passiert, dass dies in der ersten Klasse passiert. Aber in E's Fall sei dies ja eindeutig zum Wohle des Kindes und deswegen wollte sie das so schnell wie möglich "über die Bühne bringen", damit E. nicht vielleicht noch den Anschluss verpasst.


Schön, dass es so gut ausging, Trinity.
Ich frage mich nur, warum nichts gegen die Ursache unternommen wird. Besonders, wo es sich ja nicht um einen Einzelfall handelt.
_________________
Die schlimmsten Wunden sind die, die man nicht sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trinity11021975



Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

So, Ihr Lieben!

E. geht nun seit Mittwoch in seine neue Klasse und fühlt sich dort pudelwohl, zumal in dieser Klasse auch ein Junge ist, mit dem er seit dem Kindergarten durch dick und dünn gegangen ist. Die Lehrerin ist supernett, gibt auch nicht soviel Hausaufgaben auf. Seit er in der Klasse ist, berichtet er mir stets freudig, dass er in der Betreuung alle Hausaufgaben erledigt hat (was ich in seiner alten Klasse niemals für möglich gehalten hätte, dass dies mal soweit kommt). Er macht auch nach Angaben seiner neuen Lehrerin im Unterricht mit, zwar noch nicht soviel, aber sie meinte, dass das sicherlich noch kommen würde, weil er ja schließlich neu in der Klasse ist.

Also alles in allem sind wir überglücklich mit dem Klassenwechsel und ich habe mittlerweile ein sehr gutes Gefühl dabei, ihn in die Schule zu bringen.

Ich wollte mich bei euch nochmal recht herzlich für eure Unterstützung und eure Tipps bedanken. Wir haben uns auf einen harten Kampf gefaßt gemacht und sind schlicht und einfach heilfroh darüber, dass die Schulleiterin so schnell und unbürokratisch und voll und ganz im Interesse unseres Sohnes gehandelt hat.

Gaaanz liebe Grüße, Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bayer



Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 1348
Bundesland: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Supi und Glückwunsch.

Gruß an den Kurzen,

J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 26.02.2010, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Herlichen Glückwunsch.

Klasse gemacht!

Ich freue mich für und mit Euch!


Viele Grüsse

Petra Litzenburger
_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de