Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Jungen und Mädchen wie sie lernen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Buchempfehlungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.02.2006, 13:06    Titel: Jungen und Mädchen wie sie lernen Antworten mit Zitat

Vera F. Birkenbihl, "Jungen und Mädchen: wie sie lernen"
Droemer/Knaur 144 Seiten - 2005

"Rund 80 % der so genannten lernschwachen Schüler sind Jungen - doch die sind nicht einfach dümmer, vielmehr liegt die Ursache dafür im System: Jungen und Mädchen lernen nachweislich unterschiedlich, was in unseren Schulen nicht berücksichtigt wird.

Vera F. Birkenbihl stellt die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung vor und zeigt, warum Eltern und Pädagogen die geschlechtertypischen Merkmale nicht nur berücksichtigen, sondern sogar in den Vordergrund stellen sollten. Viele praxisorientierte Anregungen helfen dabei, intelligent gegenzusteuern, auch wenn die Unterschiede im Schulunterricht nicht berücksichtigt werden."


Jungen und Mädchen: wie sie lernen/Link Amazon.de
Vera F. Birkenbihl
Droemer/Knaur - 2005-09 - Broschiert



Auf der Seite von Vera F. Birkenbihl gibt es einen Auszug aus dem Buch "Trotz Schule lernen" zum Thema: "Jungen und Mädchen SIND verschieden":

http://www.birkenbihl-insider.de/bi....OTZ_SCHULE_S_136-1501.pdf
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
geloescht



Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 0

BeitragVerfasst am: 27.02.2006, 15:02    Titel: Trotz Schule lernen Antworten mit Zitat

Mein Lieblingssatz aus diesem genialen Buch findet sich auf Seite 18:

Wenn Laufen und Sprechen Schulfächer wären, hätten wir mit Sicherheit Abertausende von lauf- und sprechbehinderten Mitmenschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.03.2006, 12:01    Titel: DESI: Aussagen zu Geschlechtsunterschieden Antworten mit Zitat

In der Zusammenfassung " zentraler Ergebnisse der DESI-Studie" (?Deutsch Englisch Schülerleistungen International?) von Eckhard Klieme folgende Aussagen zu den unterschiedlichen Kompetenzen von Jungen und Mädchen auf Seite 4:

"4. Neue Aussagen zu Geschlechtsunterschieden


Mädchen sind bei sprachbezogenen Kompetenzen schon in der Grundschule überlegen. In der neunten Jahrgangsstufe beträgt dieser Leistungsvorsprung in Deutsch 41 Punkte, in Englisch 31 Punkte auf der DESI-Skala. Der Unterschied fällt für das Fach Deutsch bei DESI größer aus als beim PISA-Lesetest, weil DESI mit der Schreibaufgabe und mit dem Rechtschreibtest auch produktive Sprachkompetenzen erfasst hat. Interessanterweise ist der Leistungsvorsprung der Mädchen bei der Textproduktion mit über 50 Punkten deutlich höher als etwa im Lesen und in der Sprachbewusstheit. Auch im Englischen sind Mädchen bei schriftlichen produktiven Aufgaben (kreatives Schreiben, Textrekonstruktion) besonders erfolgreich. Der Test zum mündlichen Sprechen zeigt den erwarteten Leistungsvorsprung der Mädchen jedoch nur im Teilaspekt ?Wortschatz?, während bei Aussprache und Sprechflüssigkeit die Jungen einen Vorsprung besitzen. Dass Jungen ? entgegen dem Trend bei anderen sprachlichen Kompetenzen ? in der mündlichen Sprachproduktion den Leistungsrückstand gegenüber Mädchen umkehren, ist ein bemerkenswertes Ergebnis der DESI-Studie."

http://www.dipf.de/desi/DESI%20Ausgewaehlte%20Ergebnisse.pdf
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Buchempfehlungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de