Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

US-Zeitung veröffentlicht Liste von Lehrern mit Disziplinars

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 23.12.2007, 12:21    Titel: US-Zeitung veröffentlicht Liste von Lehrern mit Disziplinars Antworten mit Zitat

22.12.2007 13:27

US-Zeitung veröffentlicht Liste von Lehrern mit Disziplinarstrafen

Die Redaktion des Sarasota Herald-Tribune hat eine unvollständige Kopie einer Datenbank von Floridas Bildungsministerium erhalten, mit der nach Lehrern gesucht werden kann, die aufgrund irgendeines Vergehens diszipliniert worden sind, und sie auch gleich ins Web gestellt[1]. Damit will die Zeitung allen Eltern die Möglichkeit bieten, nach schwarzen Schafen unter den Lehrern zu suchen. Bevor ein Lehrer eingestellt wird, geben die Bildungsministerien oft zur Überprüfung den Namen in der "Clearinghouse" genannten Datenbank ein. Parallel zur Veröffentlichung der Liste hat der Herald-Tribune auch eine Serie von Artikeln[2] publiziert, in denen es um Lehrer in Florida geht, die Schüler sexuell belästigt, geschlagen oder beschimpft haben und dennoch weiterhin ihren Beruf ausüben dürfen.

Die Liste wird von der National Association of State Directors of Teacher Education and Certification (NASDTEC[3]) für alle Staaten zusammengestellt und ist eigentlich nur Mitgliedern der Organisation zugänglich. Sinn der Liste ist, es entsprechend belasteten Lehrern zu erschweren, eine neue Anstellung in einem anderen Bundesland zu suchen. In Florida haben Staatsangestellte eine Kopie der Liste aufbewahrt, weswegen sie nach dem Recht des Bundesstaats öffentlich zugänglich gemacht werden muss. Aus diesem Grund hatte die Zeitung sie schließlich erhalten. Nach Lehrern in Florida, die in der Liste verzeichnet sind, kann man inzwischen auch auf der Website[4] des Bildungsministeriums suchen.

Wie die Zeitung bemerkt[5], ist die Liste unvollständig und mangelhaft. Für Kalifornien sind beispielsweise 6000 Lehrer eingetragen, für Hawaii nur 2. Die unterschiedlichen Nennungen rühren auch daher, dass die einzelnen Bundesstaaten nicht nach einem einheitlichen Maßstab vorgehen. In manchen werden auch kleine Probleme wie eine Nichtzurückzahlung eines Schulkredits gemeldet, in anderen nur schwere, die zu einer strafrechtlichen Verurteilung führen. Die Meldung an die Organisation erfolgt freiwillig, daher haben die Ministerien großen Spielraum. Die von der Zeitung zugänglich gemachte Liste enthält 24.500 der insgesamt 34.000 Namen Zudem ist dort nur angegeben, dass es eine Strafe gegeben hat, nicht aber der Grund und das Strafmaß. Das aber könne man normalerweise leicht bei dem jeweiligen Bildungsministeriums des Bundesstaats herausbekommen, versichert die Zeitung.

(fr[6]/Telepolis) (fr/Telepolis)



--------------------------------------------------------------------------------

URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/101008

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.heraldtribune.com/article/20071219/NEWS/997571940
[2] http://www.heraldtribune.com/apps/p....n?CATEGORY=MULTIMEDIA0202
[3] http://www.nasdtec.org/
[4] http://www.myfloridateacher.com/discipline/summary.aspx
[5] http://www.heraldtribune.com/article/20071221/NEWS/712210445
[6] mailto:fr@tp.heise.de




Copyright © 2007 Heise Zeitschriften Verlag Datenschutzhinweis Impressum Kontakt Hosted by Plus.line
_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de