Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nachsitzen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PinHei



Anmeldedatum: 20.02.2006
Beiträge: 60
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.12.2006, 00:32    Titel: Nachsitzen Antworten mit Zitat

Hallo Marlene

Leider ist eine direkte Antwort unter der Rubrik UMFRAGEN nicht möglich, deshalb hier mit neuem Thema aber von Dir gestellter Frage.

Durch Nachsitzen wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein besseres Ergebnis oder ein besserer Mensch erzielt.
Ich empfinde es als eine Diskrimminierung des einzelnen. Mir ist bewusst, dass es Stimmen gibt die darauf hinweisen selbst in den " GENUSS" gekommen zu sein und hätte nichts geschadet.

Schnee von vorgestern, passt nicht in die veränderte gegenwärtige Welt.

Hier im Bildungsland Hessen und ich gehe davon aus, dass dieses für gesamt Hessen Gültigkeit hat, ist es zwingende Vorgabe, dass eine dementsprechende Benachrichtigung der Eltern durch die Schule/ Lehrkraft rechtzeitig, also mindestens 1 Tag vorher erfolgen muß.

Für die User aus Hessen; stimmt dieses so an den Schulen vor Ort, unabhänig von der Schulform ? Question Wie wird es in den anderen Bundesländer gehandhabt ????

VG
Heinz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marlene Mayer



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 271
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 13.12.2006, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Heinz,

mein Sohn sollte wegen nicht erledigten Wochenarbeitsplan nachsitzen, so die Worte meines Sohnes, ein Gespräch mit dem Lehrer folgt kommende Woche. Die Erledigung des Wochenplanes soll immer in der Zeit vor Unterrichtsbeginn stattfinden, bedeutet in unserem Fall, von ca. 7:30 bis Unterrichtsbeginn 8:00. Mein Sohn fährt mit dem Schulbus zur Schule, wann die Kinder die im gleichen Ort der Schule wohnen, an der Schule ankommen weiß ich nicht. Jedenfalls hatte mein Sohn in der letzten Woche zwei Fehltag wegen Krankheit, somit fehlten ihm auch diese Tage für die Erledigung des Wochenarbeitsplanes. Er bekam den dritten Strich, was ein Nachsitzen zur Folge haben soll.

Ohne mit dem Lehrer vorab gesprochen zu haben schrieb ich einen Brief an ihn. Inhalt dieses Briefes war, dass ich in Zukunft bei derartigen Maßnahmen vorab eine schriftliche Benachrichtigung mit Angabe des Fehlverhalten meines Sohnes sowie den Termin des Nachsitzens haben möchte, ansonsten erwarte ich meinen Sohn zu den üblichen Zeiten zu Hause. Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen.....

Dieser Brief ging nicht über meinen Sohn zur Schule, sondern wurde von meinem Mann in den Postkasten der Schule eingeworfen. Mein Sohn erzählte mir am nächsten Tag, dass er nun doch nicht nachsitzen muss, weil er den Wochenarbeitsplan nachgearbeitet hat.

Ich frage mich, warum das nicht gleich so funktionieren kann. In dem Fall meines Sohnes, auch in Anbetracht dass er zwei Fehltage hatte, kann man doch gleich ohne diese Strichverteilung eine Nacharbeit fordern. Gewisse Konsequenzen sind ja in Ordnung und die Kinder müssen die Arbeiten ja auch erledigen, aber ständig immer irgendwelche Striche oder Nachsitzen, etc. schadet meiner Meinung mehr als es bringt.

Kommt ein Lehrer mit einem Kind wirklich nicht klar oder macht das Kind nicht mit, dann sollte erst mal ein Gespräch mit den Eltern erfolgen, so dass man gemeinsam nach Lösungswegen suchen kann, so sich das Kind auch besser verstanden fühlt und nicht ausgegrenzt eben.

Ich weiß nur, dass an den Gymnasien solche Maßnahmen schriftlich angekündigt werden, rechtzeitig, und erfordert eine Unterschrift der Eltern. Ob diese Regelung aber überall so ist, kann ich dir nicht sagen. An der Hauptschule die mein Sohn besucht, regelt man das wohl einfach so mit den Schülern, denn mein Sohn sagte mir, das Nachsitzen wäre kommenden Montag!

Liebe Grüße

Marlene
_________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. Walter Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Logemann



Anmeldedatum: 11.10.2006
Beiträge: 39
Bundesland: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.12.2006, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, ihr Lieben.... wer sich nicht wehrt - lebt verkehrt:

Beruflich bedingt war ich ja eine Zeit lang nicht zu erreichen.... und unter anderem in einem kleinen Ort in Sachsen. Da hat sich eine Nachbarin darüber beschwert, das ihr Sohnemann wegen Kleinigkeiten (vergessene Hefte oder auch mal Bücher) laufend am Nachsitzen ist. Nun, da bin ich dann mit der Nachbarin in die Schule gefahren - und hab`die Lehrerin samt Rektorin zur Rede gestellt: Ob sie denn wissen, das "Nachsitzen" ein diktatorisches Mittel ist, das man auch unter strafrechtlichen Aspekten als "Missbrauch Schutzbefohlener" ansehen könne? Ob sie im Rahmen ihres Rädagogik-Studiums nicht gelernt hätten, dass das Erklkären widriger Umstände mehr bringt, als ein erzwungenes `rumsitzen in Ecken?.... Da war was los.... Aber hat geholfen: Der Kleene muss nicht mehr nachsitzen - und vergisst auch seine Sachen nicht mehr so häufig...
_________________
Nichts auf der Welt wird geschehen, wenn wir träge darauf warten, das Gott alleine sich darum kümmert -Martin Luther King-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de