Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kopie: Leider kein Einzelfall-mangelnde oder gar keine Förd.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beitragsrekonstruktion



Anmeldedatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 25.01.2006, 23:47    Titel: Kopie: Leider kein Einzelfall-mangelnde oder gar keine Förd. Antworten mit Zitat

Kopie: Leider kein Einzelfall - mangelnde oder gar keine Förderung


Ersteller:


Erika
Stammposter




Status: Offline
Registriert seit: 16.12.2004
Beiträge: 256
Nachricht senden Erstellt am 05.11.2005 - 23:44

--------------------------------------------------------------------------------


Hallo,

Pauline hat Bauchschmerzen und möchte nicht mehr in die Schule gehen. In diesem Artikel wird über die Odysse einer Mutter eines schwer legasthenen Mädchens berichtet - leider kein Einzelfall, sondern alltäglich an unseren Schulen.

www.abendblatt.de/daten/2005/11/05/500223.html

Ob nicht hier www.abendblatt.de/daten/2005/11/03/498995.html?s=2
oder hier www.abendblatt.de/daten/2005/11/05/499862.html

auch mangelnde Förderung ein wichtiger Faktor ist? Ich denke schon. Mich wundert es nicht, dass sich dann auch Eltern mit der Erziehung überfordert fühlen.

Es gibt Kinder, die bekommen Bauchschmerzen, ziehen sich zurück. Andere werden aggressiv, weil sie nicht verstanden und gefördert, stattdessen gedemütigt und nieder gemacht werden. Selbst mein harmoniebedürftiges Kind ist angeblich mit Stühlen auf Mitschüler losgegangen und hat gedroht, sie abzumurksen (Näheres siehe hier unter Erfahrungsberichte).

Viele Grüße
Erika







Signatur
--------------------------------------------------------------------------------
"In dem Moment, wo die Hirnfunktionen vollständig und abgewogen ablaufen, erreichen die Körperbewegungen ihr höchstes Maß an Anpassung, ist Lernen eine relativ einfache Aufgabe und richtiges Verhalten ein ganz normaler Zustand."
(A. Jean Ayres)

Momo86
Stammposter




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2005
Beiträge: 125
Nachricht senden Erstellt am 06.11.2005 - 16:09

--------------------------------------------------------------------------------


Ja, Erika, das trifft den Nerv.

Die Fördermaßnahmen für solche Kinder setzen viel zu spät ein... - eigentlich muss man schon im Kiga-/1.Klass-Alter kurativ/präventiv tätig werden...

Dass Mädchen eher depressiv, Jungen eher aggressiv werden, ist auch nichts Neues. (Jungen und Mädchen sind halt unterschiedlich, schon von der Hirnstruktur her... Mann ist entwicklungsgeschichtlich der JÄGER, Frau die MUTTER...)-

§35a : Die Chancen auf Therapie sind gar nicht so schlecht. Gut begründet MUSS das JA bewilligen, die Gesetzeslage ist doch relativ eindeutig.

Ich versuche jetzt nach §35a die Bewilligung der kostenpflichtigen privaten Schule für unseren Sohn durchzusetzen und sehe ganz gute Chancen.

Momo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de